Kurzzeitpflege in der "Pflege am Kloster Denkendorf"

Kurzzeitpflege ist ein Angebot für pflegebedürftige Menschen und Angehörige, wenn die häusliche Pflege vorübergehend nicht gesichert ist.

Unser Haus in Denkendorf vereint zwei Einrichtungen unter einem Dach. Eine davon umfasst 15 Plätze der solitären Kurzzeitpflege, die ausschließlich für Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege genutzt werden. Hier werden Menschen z. B. nach einem Krankenhausaufenthalt gesundheitlich stabilisiert, um dann wieder in die Häuslichkeit entlassen oder in eine Rehabilitation übergeleitet zu werden. Die Verhinderungspflege ermöglicht pflegenden Angehörigen eine Auszeit, z. B. in Urlaubszeit oder Zeiträumen, in denen sie die Pflege zuhause nicht sicherstellen können.

Wiedereröffnung Kurzzeitpflege März 2021

Die solitäre Kurzzeitpflege am Klosterhof wurde Herbst 2020 erstmals eröffnet. Aufgrund eines Corona-Infektionsgeschehens im Haus musste sie zwischenzeitlich wieder geschlossen werden. Mitte März 2021 wird sie nun erneut eröffnet.

Anmeldungen in der Kurzzeitpflege sind jederzeit möglich. Für die Aufnahme zuständig sind die neue Leiterin der Kurzzeitpflege Frau Minire Salaij und die für den Sozialdienst der Kurzzeitpflege zuständige Frau Susanne Krüger (Kontaktdaten in der rechten Spalte).

Welche Leistungen erhalten Sie bei Kurzzeitpflege?

Als Kurzzeitpflegegast wohnen Sie in einem ansprechend möblierten Einzelzimmer mit Dusche/WC. Erfahrene Pflegekräfte versorgen Sie kompetent. Die Pflege richtet sich nach Ihrer gesundheitlichen Situation und Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Angebote im Hausleben wie Kaffeenachmittage, Musikangebote, Spielen und Basteln, Gedächtnistraining und Gymnastik sorgen für einen abwechlungsreichen Tag. Zu allen Angeboten sind Sie herzlich eingeladen.

Während Ihres Kurzzeitpflege-Aufenthaltes erhalten Sie dieselben Leistungen wie bei Dauerpflege:

Dazu gehören Hilfe bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden, beim Essen und Trinken. Diese Hilfen stehen bei Bedarf rund um die Uhr zur Verfügung. Sie erhalten Angebote zur Tagesgestaltung, medizinische Behandlungspflege und Beratung für sich und Ihre Angehörigen. Der Umfang der Pflegeleistungen richtet sich nach Ihrem Pflegegrad.

Die Reinigung des Zimmers und der Gemeinschaftsräume, das Waschen und Bügeln der Kleidung, der Bett- und Tischwäsche sowie die Versorgung mit Heizung, Strom und Wasser gehören ebenfalls zu den Leistungen.

Sie erhalten mehrmals am Tag eine abwechslungsreiche und ausgewogene Mahlzeit incl. Getränke.

Ein modern möbliertes Zimmer mit Dusche und WC steht Ihnen zur Verfügung. Sie können die Gemeinschaftsräume und die begrünte Terrasse zum Aufenthalt nutzen. Instandhaltungen und Reparaturen sind im Preis inbegriffen.

Was kostet ein Kurzzeitpflege-Aufenthalt in der Pflege am Kloster Denkendorf?

Die Preise für Kurzzeitpflege (Heimentgelt) richten sich nach Standort, Alter und Ausstattung der Einrichtung sowie nach dem Pflegegrad, in der Sie eingestuft sind.

Zur Finanzierung des Kurzzeitpflegeaufenthaltes haben pflegebedürftige Menschen in folgenden Fällen Anspruch auf Zuschüsse der Pflegekasse gem. § 42 SGB XI

  • wenn pflegende Angehörige in Urlaub gehen oder aus anderen Gründen die Pflege vorübergehend nicht leisten können
  • wenn nach einem Krankenhausaufenthalt die Betreuung zu Hause nicht oder noch nicht möglich ist.

Zur Finanzierung des Kurzzeitpflegeaufenthaltes haben vorübergehend pflegebedürftige Menschen Anspruch auf Zuschüsse der Krankenkasse gem. § 39c SGB V

  • wenn nach einem Krankenhausaufenthalt die Betreuung zu Hause nicht oder noch nicht möglich ist und eine ärztliche Verordnung für die Kurzzeitpflege vorliegt.

Die Pflegekasse übernimmt die Kosten der Pflegeleistungen und die Ausbildungsumlage bis maximal 1.612,00 EUR im Jahr. Die Kurzzeitpflege wird für längstens 8 Wochen bewilligt. Ggf. kann der Anspruch aus der Verhinderungspflege von maximal 1.612,00 EUR im Jahr für die Kurzzeitpflege umgewandelt werden.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung und die Investitionskosten müssen von den Bewohnern selbst getragen werden.

Die vom Bewohner täglich zu tragenden Kosten ergeben sich aus dem Heimentgelt pro Tag abzüglich der Übernahmeleistung der Pflegekasse.

PflegegradHeimentgelt/Tag  Übernahme der Pflegekasse/TagIhre Kosten/Tag
1147,46   0,00147,46
2164,58  96,1768,41
3184,94116,5368,41
4206,19137,7868,41
5215,71147,3068,41

(Stand 01.01.2021)

Kurzzeitpflegegäste mit Pflegegrad 1-5 können den Anspruch auf einen Entlastungsbetrag von monatlich 125 € aus der häuslichen Pflege für die Kostenerstattung ihres Kurzzeitpflegeaufenthalts verwenden.